Autor Thema: WoT-Gerüchteküche Nr. 58 - Info & Diskussionen erwünscht  (Gelesen 4578 mal)

ooohhh_tot

Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 58 - Info & Diskussionen erwünscht
« Antwort #15 am: 24. April 2017, 12:46:25 »
Naja ok aber wann erreicht ein IS7 schon Topspeed. So ein Light is ja viel schneller auf Tempo und hält das auch bei Hügeln.


Das einzige was mich stört ist, dass die Lights weniger Sicht haben als andere Panzer, was ihrer Funktion absolut im weg steht.
« Letzte Änderung: 24. April 2017, 13:10:34 von ooohhh_tot »

7Shiny7

Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 58 - Info & Diskussionen erwünscht
« Antwort #16 am: 24. April 2017, 18:27:40 »
Ihr dürft nicht auf die Maximalgeschwindigkeit kucken sondern auf die PS/t .... der IS7 erreicht nur seine max Geschwindigkeit wenn er auf harten Terrain bergab fährt (zB Himmelsdorf), ihm fehlt schlichtweg die Motorleistung.
7Shiny7

JeWi

  • Kommandant und Hüter des Ausgleichs
  • General
  • *
  • Beiträge: 2587
  • Abzeichen Panzerkampfabzeichen Stufe 3 Ritterkreuz m. Eichenlaub
    • Awards
Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 58 - Info & Diskussionen erwünscht
« Antwort #17 am: 25. April 2017, 01:37:59 »
Da habt Ihr schon recht...Der Light ist natürlich 'agiler' !

Aber,  ist schon iteressant dass so'ne IS7 vom Cap weg Richtung Mitte (beispielsweise 'Feuriger Bogen'/'Prokorovka', etc...) gar nicht so spät nach dem Light in den Mittelpositionen ankommt.
Nimmt man dann noch die wesentl. höheren HP und 'Bouncigkeit' (geiles Wort  ;) ) gepaart mit einer gut geskillten Crew ist der IS7 nicht unbedingt der schlechtere 'Spotter'.

UND von den 10er-Mediums war hierbei noch gar nicht mal die Rede...

However, irgendwie hätte ich gedacht, dass die neuen Lights  doch noch überlegner in ihren Rollen werden.
Anderseits hat WG ja noch Zeit da etwas zu ändern .
Fehlende oder verdrehte Buchstaben sowie Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung ! Wer Fehler findet, darf sie behalten.

JeWi

  • Kommandant und Hüter des Ausgleichs
  • General
  • *
  • Beiträge: 2587
  • Abzeichen Panzerkampfabzeichen Stufe 3 Ritterkreuz m. Eichenlaub
    • Awards
Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 58 - Info & Diskussionen erwünscht
« Antwort #18 am: 25. April 2017, 19:07:05 »
Voraussichtliche Inhalte und Datum des öffentlichen World of Tanks Tests 9.19



Aus unbekannter Quelle erreichen uns folgende Informationen.
Es handelt sich hierbei um Leaks und keine offiziellen Inhalte.
Sie sind also nicht zwingend wahr.


 
Der kommende Patch wird 9.19 heißen und ihm wird wohl 0.9.20 folgen.

Das sind Releasedaten des RU Servers:

Testserver Neuigkeiten von WG am 24.-25. April

Offizielle Ankündigung durch WG am 26. April

Ende des Supertests am 27. April

Erster öffentlicher Test am 4. Mai (Schätzung aufgrund der Daten voriger Patches)

 

Die Hauptänderungen sind:
◾Neuer Spielmodus „Gewertete Gefechte“
◾Neue, einzigartige Ingame-Währung und Dinge, für die man diese nutzt
◾Aktualisiertes Interface
◾Und Weiteres...



Quelle: thearmoredpatrol.com

Fehlende oder verdrehte Buchstaben sowie Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung ! Wer Fehler findet, darf sie behalten.

JeWi

  • Kommandant und Hüter des Ausgleichs
  • General
  • *
  • Beiträge: 2587
  • Abzeichen Panzerkampfabzeichen Stufe 3 Ritterkreuz m. Eichenlaub
    • Awards
Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 58 - Info & Diskussionen erwünscht
« Antwort #19 am: 25. April 2017, 19:32:42 »
World of Tanks: Die kompletten Eigenschaften des WZ-111 5A


Vor einigen Jahren (November 2012/mit der Iteration von Patch 8.2) wurde er schon auf dem Supertestserver gesichtet und man hat nichts mehr von ihm gehört.
Vor 2 Tagen wurden die ersten Eigenschaften von ihm gepostet, jetzt haben wir die kompletten Eigenschaften vom WZ-111 5A aus dem Supertestserver.
Bitte beachtet, dass die Eigenschaften aus dem Supertestserver stammen und sich ändern können.

 

Dieser Prototyp eines schweren Panzers wurde in frühen 60er-Jahren entwickelt.
Er basiert auf den Designs der IS-2 und IS-3  und ist das Gegenstück zum T-10.
Als verbleibende Projektoption wurde dieser 111er mit einer erhöhten/verstärkten Frontpanzerung versehen.
Die weitere Entwicklung wurde 1964 abgebrochen.


Stufe: 10
 Besatzung: 4
 Lebenspunkte: 2200
 Gewicht: 50t
 Motor: 750 PS
 Leistungsgewicht: 15 PS/t
 Höchstgeschwindigkeit: +50/-15 km/h
 Wannendrehgeschwindigkeit: 36°/s
 Turmdrehgeschwindigkeit: 27,1°/s
 Bodenwiderstand: 1.055/1.151/2.397
 Sichtweite: 400m
 Funkgerätreichweite: 750m

Wannenpanzerung: 140/120/??mm
 Turmpanzerung: 300/180/??mm

 

Kanone: 130mm 59-130TA
 Durchschlag: 244/340/65mm
 Schaden: 490/490/640
 Genauigkeit: 0.374
 Einzielzeit: 3,07 s
 Nachladezeit: 9,493 s
 Kadenz: 6,32 Schuss/min
 Schaden pro Minute: 3097
 Kanonenrichtwinkel: +23°/-10°


(...zum Vergrößern anklicken)





Quelle: ritastatusreport.live

Fehlende oder verdrehte Buchstaben sowie Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung ! Wer Fehler findet, darf sie behalten.

JeWi

  • Kommandant und Hüter des Ausgleichs
  • General
  • *
  • Beiträge: 2587
  • Abzeichen Panzerkampfabzeichen Stufe 3 Ritterkreuz m. Eichenlaub
    • Awards
Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 58 - Info & Diskussionen erwünscht
« Antwort #20 am: 26. April 2017, 15:14:40 »
World of Tanks: Datum zur Veröffentlichung des Patch 9.18



Hallo zusammen,

für alle, welche den Patch nicht sehnsüchtig erwarten, gibt es schlechte Nachrichten.  8)
Der Patch wird vorraussichtlich am 27. April veröffentlicht werden, also morgen.
In diesem Sinne genießt nochmal die alten light Tanks und die alten Artys auf dem Liveserver !




Quelle: https://ritastatusreport.live
« Letzte Änderung: 26. April 2017, 15:20:01 von JeWi »
Fehlende oder verdrehte Buchstaben sowie Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung ! Wer Fehler findet, darf sie behalten.

JeWi

  • Kommandant und Hüter des Ausgleichs
  • General
  • *
  • Beiträge: 2587
  • Abzeichen Panzerkampfabzeichen Stufe 3 Ritterkreuz m. Eichenlaub
    • Awards
Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 58 - Info & Diskussionen erwünscht
« Antwort #21 am: 26. April 2017, 16:29:21 »
World of Tanks: Änderungen an den epischen Medaillen


So, Patch 9.18 kommt ja nun bald (wahrscheinlich schon morgen)...
Da unter anderen die leichten Panzer ein normales Matchmaking erhalten und es eine Beschränkung für Artillerien geben wird, wurden auch die epischen Medaillen überarbeitet.

Und hier sind die neuen Bedingungen:



Nicols Medaille:

    ◾Zerstöre in einem Gefecht mindestens 4 gegnerische Panzer oder Panzerjäger mit einem mittleren Panzer.
        ◾Die gegnerischen Panzer müssen mindestens 1 Stufe höher sein. (Vorher: 2 Stufen höher)
        ◾Kann nur in Zufallsgefechten erspielt werden.




Orliks Medaille:

    ◾Zerstöre in einem Gefecht 2 oder mehr gegnerische Panzer mit einem leichten Panzer. (Vorher: 3 gegnerische Fahrzeuge)
        ◾Die gegnerischen Panzer müssen mindestens 1 Stufe höher sein. (Vorher: 2 Stufen höher)
        ◾Kann nur in Zufallsgefechten erspielt werden.




Oskins Medaille:

    ◾Zerstöre in einem Gefecht mindestens 3 gegnerische Panzer oder Panzerjäger mit einem mittleren Panzer.
        ◾Die gegnerischen Panzer müssen mindestens 1 Stufe höher sein. (Vorher: 2 Stufen höher)
        ◾Kann nur in Zufallsgefechten erspielt werden.




Pascuccis Medaille:

    ◾Zerstöre 2 gegnerische Artillerien in einem Gefecht. (Vorher: 3 gegnerische Artillerien)
        ◾Mit einem Panzer oder Panzerjäger.
        ◾Kann nur in Zufallsgefechten erspielt werden.




Yoshio Tamayas Medaille:

    ◾Zerstöre in einem Gefecht 2 gegnerische Artillerien mit einem leichten Panzer. (Vorher: 3 gegnerische Artillerien)
        ◾Überlebe das Gefecht.
        ◾Die zerstörten Fahrzeuge müssen mindestens 2 Stufe höher sein.
        ◾Kann nur in Zufallsgefechten erspielt werden.




Burdas Medaille:

    ◾Zerstöre 3 Artillerien in einem Gefecht. (Vorher: 5 gegnerische Artillerien)
        ◾Mit einem Panzer oder Panzerjäger
        ◾Die gegnerischen Panzer müssen mindestens 1 Stufe höher sein.
        ◾Kann nur in Zufallsgefechten erspielt werden.





Für Gegenfeuer
(Eng.:For Counter-Battery Fire):

    ◾Zerstöre mit einer Artillerie alle gegnerischen Artillerien (mindestens 2). (Vorher: mindestens 3)
        ◾Der Spieler darf keine eigenen Fahrzeuge beschädigen.
        ◾Kann nur in Zufallsgefechten erspielt werden.




Dumitrus Medaille:

    ◾Zerstöre 3 gegenerische Artillerien in einem Gefecht. (Vorher: 4 gegnerische Artillerien)
        ◾Mit einem Panzer oder Panzerjäger
        ◾Kann nur in Zufallsgefechten erspielt werden.




Halonens Medaille:

    ◾Zerstöre mit einem Panzerjäger mindestens 2 Panzer oder Panzerjäger. (Vorher: 3 Panzer oder Panzerjäger)
        ◾Die zerstörten Fahrzeuge müssen mindestens 2 Stufen höher sein.
        ◾Kann nur in Zufallsgefechten erspielt werden.




Lehväslaihos Medaille:

    ◾Zerstöre in einem Gefecht mindestens 2 gegnerische Panzer oder Panzerjäger mit einem mittleren Panzer.
        ◾Die zerstörten Fahrzeuge müssen mindestens 1 Stufen höher sein. (Vorher: 2 Stufen höher)
        ◾Kann nur in Zufallsgefechten erspielt werden.






Quelle: https://thedailybounce.net/
Fehlende oder verdrehte Buchstaben sowie Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung ! Wer Fehler findet, darf sie behalten.

ooohhh_tot

Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 58 - Info & Diskussionen erwünscht
« Antwort #22 am: 26. April 2017, 22:53:38 »
WOW :O

Habe mir gerade das Video von WG zum neuen Patch angeschaut und da gibt es einen kleinen Satz der mich grad echt mega erstaunt:

!! consumables will be reusable and there is NO EXTRA COST !! ( Patchvideo bei 7:50 min)

Man darf echt die Verbrauchsgüter mehrmals benutzen OHNE mehrfach zu zahlen.... wow.... ein Schritt weg vom Pay to Win, bin echt stolz auf WG
« Letzte Änderung: 26. April 2017, 22:55:37 von ooohhh_tot »

Inquocnito

  • Gast
Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 58 - Info & Diskussionen erwünscht
« Antwort #23 am: 26. April 2017, 23:40:14 »
wahrscheinlich nur für die armen Spieler in NA und PANASIAN.
das glaube ich erst, wenn sie es auch wirklich umsetzen.

JeWi

  • Kommandant und Hüter des Ausgleichs
  • General
  • *
  • Beiträge: 2587
  • Abzeichen Panzerkampfabzeichen Stufe 3 Ritterkreuz m. Eichenlaub
    • Awards
Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 58 - Info & Diskussionen erwünscht
« Antwort #24 am: 27. April 2017, 02:33:50 »
Soll tatsächlich so sein !
Die sind wiederverwendbar...musst nur einmal pro battle bezahlen.
(Steht so auch als Ankündigung vom WG-Portal RIESENGROSS + zentral auf unserer Homepage ... 8):
"...Mit mehrfach verwendbarem Verbrauchsmaterial werden eure Kosten aber nicht in die Höhe schießen.
Egal, wie oft ihr eines der drei im Gefecht aktiviert, am Ende müsst ihr nur die Standardkosten zahlen.
Ob ihr die Ersatzteilkiste einmal oder zehnmal verwendet, sie kostet euch 3 000 Kreditpunkte.
Nach Aktivierung werden sie automatisch nach 90 Sekunden wiederhergestellt." )



Vielleicht sollte man dann noch eine Ecke weiter denken:
Bei dem angekündigten 'Betäuben' durch die Arty werden viele Leute dann geneigt sein die großen statt die kleinen Medi-Packs und Rep-Kits zu verwenden.
Die heilen und reparieren eben gleich alle 'Ausfälle' und Schäden... kosten aber (leider) GOLD !  ::)

Ein Schelm, wer da denkt WG macht was umsonst !  8)
« Letzte Änderung: 27. April 2017, 02:49:42 von JeWi »
Fehlende oder verdrehte Buchstaben sowie Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung ! Wer Fehler findet, darf sie behalten.

JeWi

  • Kommandant und Hüter des Ausgleichs
  • General
  • *
  • Beiträge: 2587
  • Abzeichen Panzerkampfabzeichen Stufe 3 Ritterkreuz m. Eichenlaub
    • Awards
Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 58 - Info & Diskussionen erwünscht
« Antwort #25 am: 28. April 2017, 21:16:55 »
Direkt von WG:

World of Tanks Update 9.19 Supertest




Vergesst bitte nicht, dass es sich hierbei eine vorläufige Liste von Änderungen für 9.19 handelt. Die endgültigen Details werden kurz vor der Veröffentlichung bekannt gegeben.

 
Im Laufe der Jahre haben viele von euch darum gebeten, sich gegen Spieler gleichen Könnens zu messen.
Auf unserem Facebook Live Developer Panel haben wir die gewerteten Gefechte vorgestellt. Bei diesem brandneuen Spielmodus dreht sich alles um die Leistung jedes Einzelnen und er erfüllt all eure Wünsche zu dem Thema.
Den Gedanken hinter den gewerteten Gefechten hat jeder sofort verstanden und das Team im Studio hat sich sofort an die Arbeit gemacht.
Die Arbeit daran hat sehr viel Spaß gemacht und heute können wir den neuen Modus auf den Supertest veröffentlichen, zusammen mit den übrigen Features von 9.19. Bleibt gespannt, bald kommt er auf die Live-Server!

In diesem Artikel wollen wir den Modus ausführlicher erklären und weitere Bonbons vorstellen, die mit dem nächsten Update kommen, wie eine brandneue Währung, Verbesserungen an den Oberflächen für Gefechtsaufträge und Events, und vieles mehr.

Legen wir los.

Der Supertest findet in einer frühen Entwicklungsphase statt – üblicherweise eineinhalb Monate vor der Endfreigabe – und beinhaltet Überprüfungen der Änderungen des neuen Updates und Suche nach den kritischsten Problemen vor dem öffentlichen Test.
Die World of Tanks-Supertests teilen sich in Produktionstests (neue Karten, Fahrzeugbalance, usw.) und Versionstests (komplette Updates).

Sobald ein Supertest abgeschlossen ist, beginnt der öffentliche Test, in dem alle interessierten Spieler die neuen Funktionen ausprobieren können.


Gewertete Gefechte

Die gewerteten Gefechte sind ein 15-gegen-15-Modus exklusiv für Fahrzeuge der Stufe X.
Das erste Team, das den Gegner ausschaltet oder dessen Basis erobert, gewinnt.
Im Grunde das gleiche Verfahren wie in den Zufallsgefechten. Doch hier hören die Gemeinsamkeiten auf.
In den gewerteten Gefechten dreht sich alle um die Ergebnisse des Einzelnen.
Euer einziges Ziel ist es, eine kometenhafte Einzelleistung abzuliefern, um in der Ladder aufzusteigen und entlang des Weges Ränge und Belohnungen zu verdienen.
Anders als in Zufallsgefechten hängt euer Erfolg alleine von euren Ergebnissen ab, nicht von denen des Teams.
Je erfolgreicher ihr im Gefecht seid, desto höher ist euer Rang in der gesonderten Ladder.

Matchmaking:
Der Matchmaker setzt euch in ein Team, dessen Spieler einen ähnlichen Rang wie ihr haben (±1).
Er erstellt ein Team mit vergleichbarem Können, das gegen euch antritt.
Dauert die Erstellung eines ±1-Spiels zu lange, lockert der Matchmaker wie in den Zufallsgefechten die Einschränkungen auf, um euch schneller ins Gefecht zu bringen.
Die beiden Teams haben immer dieselbe Anzahl Spieler eines bestimmten Ranges.
Einfacher ausgedrückt, spielt ihr an der Seite von Kommandanten mit ähnlichem Rang und habt eine passende Gegenseite.
Je höher euer Rang ist, desto besser ist die euch gegenüberstehende Konkurrenz.

Wenn Ihr weitere Informationen darüber haben wollt, wie der Matchmaker funktioniert, findet ihr diese in diesem Artikel .

Fortschritt:
Eine Platzierung unter den besten zwölf nach EP im Siegerteam verdient euch einen Streifen und ihr geht einen Schritt weiter hin zu einem neuen Rang. Gleiches gilt für die besten drei des Verliererteams.
Der 1. Rang kostet euch nur einen Streifen.
Je höher ihr aufsteigt, desto mehr Steifen kostet euch euer Fortschritt.

Für den Supertest wurde die Streifenzahl zwischen den Rängen verringert, um den Aufstiegsprozess zu verkürzen.
So können wir wichtiges Feedback zum kompletten Fortschritt sammeln.


Sobald ihr den 1. und 5. Rang erreicht, wird euer Fortschritt gespeichert und ihr müsst mit dem Aufstieg nicht von neuem beginnen, wenn ihr ein paar Gefechte verliert.
Außerdem erhaltet ihr bei Erreichen des 5. Rangs die Möglichkeit, euer Können mit einem bestimmten Stufe-X-Fahrzeug unter Beweis zu stellen, indem ihr es auf das Maximum steigert.
Die Regeln bleiben dieselben: fahrt mit diesem Panzer gewertete Gefechte und je besser eure eigene Leistung ist, desto schneller steigt ihr auf.
Eine Ausnahme: die Anzahl der Fahrzeugränge ist unbegrenzt.

Zeitraum:
Gewertete Gefechte sind in Saisons unterteilt.
Die erste Saison besteht aus vier siebentägigen Abschnitten.
Beginnt ein neuer Abschnitt, wird euer Rang zurückgesetzt. Der erreichte Fortschritt wird bei Ende des siebten Tages in die Bestenliste übertragen.
Endet die Saison, werden eure Ergebnisse der letzten 24 Tage zusammengezählt und ihr erhaltet Belohnungen, die auf eurer Endwertung basieren.





Wirtschaft:
Neben den üblichen Verdiensten im Gefecht erhaltet ihr Boni (Kreditpunkte, Verbrauchsmaterial und persönliche Reserven) für jeden neuen Rang und jeden erfüllten Spezial-Gefechtsauftrag, exklusiv für gewertete Gefechte.
Am Ende einer Saison erhaltet ihr eine bestimmte Menge einer brandneuen Spielwährung, den Anleihen, die weder für Gold noch Kreditpunkte gekauft werden können.
Mit Anleihen könnt ihr neues Verbrauchsmaterial und persönliche Reserven kaufen, die Besatzungsfertigkeiten und Fahrzeugwerte deutlich steigern.
Je besser eure Wertung in der Saison ist, desto mehr Anleihen verdient ihr.



In 9.19 sind die gewerteten Gefechte die einzige Möglichkeit, Anleihen zu erwerben.
In Zukunft planen wir, andere Wege zum Erwerb ins Spiel einzuführen.


Verbesserungen der Oberflächen

Wir haben eure Beiträge und Vorschläge im Auge behalten, seit wir mit 9.17.1 eine Reihe an Veränderungen an verschiedenen Aspekten der Benutzeroberfläche eingeführt haben.
Heute können wir euch eine weitere Runde an Verbesserungen ankündigen, die wir mithilfe eures Rückmeldungen entwickelt haben. Ab 9.19 erhaltet ihr eine komplette Übersicht über Aufträge, Events und Sonderangebote im Premium-Laden:

   ◾Der Reiter „Strategische Operationen“ gibt euch Auskunft über alle Gefechtsaufträge für die Fahrzeuge, die ihr in der Garage habt.
   ◾Der Reiter „Taktische Operationen“ bietet eine vollständige Liste aller laufenden Specials, Events und Aufträge (Auftragsreihen wurden zur leichteren Navigation zusammengefasst).
   ◾Wer sich zu den Event- und Operationsreihen (Marathons, usw.) auf den neuesten Stand bringen will, findet im dritten Reiter alle relevanten Informationen.
   ◾Der neue Reiter „Sonderangebote“ im Laden-Fenster informiert euch zu allen Sonderangeboten, die derzeit im Spiel verfügbar sind.
     Ihr könnt durch die Reiter mit verschiedenen Sonderangeboten blättern.



Diese Änderungen sollen die Navigation im Spiel intuitiver und effektiver machen.
Wir werden weiter eure Rückmeldungen in die Änderungen einfließen lassen, lasst eure Gedanken dazu also nicht versiegen !



Wir sind ganz aus dem Häuschen über die ganzen neuen Elemente, die in 9.19 auf euch warten, das wichtigste sind die gewerteten Gefechte und wir können es kaum erwarten, eure Meinung darüber zu hören.
Kommt ins Forum, wenn ihr 9.19 diskutieren wollt und bleibt gespannt auf weitere Einzelheiten zu den kommenden Verbesserungen und Neuerungen.




Quelle: WoT-Portal
Fehlende oder verdrehte Buchstaben sowie Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung ! Wer Fehler findet, darf sie behalten.

JeWi

  • Kommandant und Hüter des Ausgleichs
  • General
  • *
  • Beiträge: 2587
  • Abzeichen Panzerkampfabzeichen Stufe 3 Ritterkreuz m. Eichenlaub
    • Awards
Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 58 - Info & Diskussionen erwünscht
« Antwort #26 am: 28. April 2017, 21:21:51 »
Voraussichtliche Erscheinungsdaten für Tests und Release von World of Tanks 9.19



Die folgenden Daten von WOT Express sind nicht offiziell, aber sie waren zuletzt recht genau, daher sollten diese grob passen – sie beziehen sich auf World of Tanks 9.19:

◾Öffentlicher Test Erste Iteration: 04.Mai 2017
◾Öffentlicher Test Zweite Iteration: 11.Mai 2017
◾Release soll Ende Mai und zuerst auf den russischen Servern sein, aber es wurde noch kein Tag mitgeteilt.

 

 
Quelle: thedailybounce.net
Fehlende oder verdrehte Buchstaben sowie Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung ! Wer Fehler findet, darf sie behalten.

JeWi

  • Kommandant und Hüter des Ausgleichs
  • General
  • *
  • Beiträge: 2587
  • Abzeichen Panzerkampfabzeichen Stufe 3 Ritterkreuz m. Eichenlaub
    • Awards
Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 58 - Info & Diskussionen erwünscht
« Antwort #27 am: 28. April 2017, 21:52:49 »
Entwicklertagebuch #1 zu World of Tanks vom 28.04.



Die heutigen Infos stammen aus dem Forum des Sandbox-Servers, wo der Gamedesigner des Frontlinienmodus, Kirill, Fragen der Sandboxtester beantwortete.

◾Aktuell wird versucht, einen Spielmodus zu machen, dessen Gameplay es Spielern erlaubt, sich von Zufallsgefechten zu erholen, und eine andere Erfahrung bieten – wenn die Entwickler nicht wissen, ob sie das geschafft haben, kommt der Modus auch nicht.

◾Es wird versucht, das vorhandene Koordinationsproblem über User Interface und Rang-System zu lösen.

Spieler, die den Modus spielen, sollten sich auf 25-30 Minuten Spielzeit je „Match“ vorbereiten.
 Das aktuell gewählte System ist aus Sicht der Entwickler dazu das beste.

◾Goldmunition wird in den Reparaturzonen nur nachgeladen, wenn sie im Depot ist.

◾Es gibt Pläne, viele Dinge einzuführen, die die Bunker epischer machen.

Es ist noch zu früh um über neue Karten nachzudenken.

◾Aktuell ist der Frontlinienmodus nur für Stufe X geplant.
 Das liegt unter anderem an folgenden Gründen:
   ◾Balancing. Eine 3×3 Karte mit asynchronen Siegbedingungen anzupassen ist schon unglaublich viel Arbeit.
     Wenn noch weitere Stufen dazu kämen, wäre alle vorige Arbeit zunichte gemacht.

Spieler sollen belohnt werden, da sie so viel Zeit und Energie in das erforschen von Stufe X Panzern gesteckt haben, daher finden die Entwickler, diese Spieler haben einzigartiges Gameplay für diese Panzer verdient.

◾Aktuell zeigen Ränge nur die Effizienz im Team, aber die Funktion soll in Zukunft verbessert werden.

◾Die Features aus 9.18 werden auch im Frontlinienmodus sein.

◾Auf die Frage, ob die neuen Grafiken für die Karten auch für den neuen Modus gelten: „Wir werden die selbe Technologie für Zufallsgefechte und Frontlinie nutzen“.

◾Es wird überlegt, kriegsbezogene Dinge auf den Karten zu platzieren, um den Modus epischer zu machen.

Aktuell soll man nur seine eigenen Panzer nutzen können.

◾Ein Hauptziel des Sandboxtests ist es aktuell, Daten zu sammeln, um die Ökonomie des Modus anzupassen.

In der ersten Version des Frontlinienmodus wurde die Basis-Eroberungsmechanik aus Zufallsgefechten genutzt.
  Da so aber die Angreifer keine einzige Basis erobern konnten, wurde die Mechanik geändert.
  Auch wenn ein Feindpanzer die Basis betritt, wird weiter erobert.

◾Es gibt bereits Ideen, wie Probleme bezüglich des Gefühls, alleine (oder im 5er Zug) nichts ausrichten zu können, behoben werden könnten.

◾Die Idee, dass man als Zusatzziel nach dem  Erobern/Verteidigen der Basen das Zerstören aller Gegner hat, vielleicht auch nur für zusätzliche EP und eine bestimmte Zeit, ähnlich wie in Titanfall beim Match-Ende, finden die Entwickler gut und überlegen bereits, wie man so etwas einführen könnte.

◾Es wurden sogar 50vs50 Gefechte bereits getestet, aber das war einfach zu viel, zu viele Ziele, und somit kam man Stück für Stück zur aktuellen Spielerzahl.

◾Das Problem der geringen Rolle der Scouts in dem Modus wird in Zukunft behoben.

Teamkiller werden gebannt und von der Teilnahme an weiteren Sandbox-Tests ausgenommen.

◾Es werden jeden Tag neue Spieler für die Sandbox angenommen.

Artillerie- oder Bomberkommandos für Spieler mit hohem Rang werden bereits diskutiert, aber es ist noch zu früh um konkrete Entscheidungen zu fällen.

◾Es wird nur Züge gleicher Stufen geben.

◾Die Wiedereinstiegs-Mechanik wird noch optimiert.

◾Die Idee, während des Wartens auf einen Wiedereinstieg seine Munitionsarten etc. ändern zu können, ist sehr gut.

◾Die Sandboxdaten sollten helfen, das Problem der einseitigen Siege (nur Angreifer gewinnen) zu beheben.

◾Eventuell wird es mehr Reparaturpunkte für Verteidiger geben.

◾Kirill ist sich nicht sicher, ob das Zurückerobern von Basen in die Form des Gameplays passt.

Alle Fahrzeugwerte bleiben die selben wie im Zufallsgefecht.





Quelle: https://thedailybounce.net
Fehlende oder verdrehte Buchstaben sowie Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung ! Wer Fehler findet, darf sie behalten.

JeWi

  • Kommandant und Hüter des Ausgleichs
  • General
  • *
  • Beiträge: 2587
  • Abzeichen Panzerkampfabzeichen Stufe 3 Ritterkreuz m. Eichenlaub
    • Awards
Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 58 - Info & Diskussionen erwünscht
« Antwort #28 am: 28. April 2017, 21:58:03 »
Entwicklertagebuch #2 zu World of Tanks vom 28.04.


Die heutigen Infos wurden durch Reporte de Batalla übersetzt und geteilt.
DelhRoh von WG Spanien gab folgende Informationen:


◾Selbst wenn man keinen Platz in der Kaserne hat, werden die mit Update 9.18 in die Kaserne geschickten und umtrainierten Besatzungsmitglieder der leichten Panzer in dieser sein.

WG wollte keine Änderungen an Premiumfahrzeugen machen, daher behielten 105 leFH18B2 und Sexton die alte Mechanik.

Das Feedback der Spieler ist sehr verschieden, einige mögen die neue Artilleriemechanik, andere nicht.
  Im Fall von NA wurde das Feedback einige Tage nach dem Patch immer positiver.
  Artyspielen macht mehr Spaß und sorgt andererseits für weniger Schaden.

Was den Nerf der leichten Panzer wie ELC oder SP 1 C betrifft, muss man bedenken, dass diese jetzt oben im Team stehen können.
  Aufgrund der allgemeinen Performanceänderungen sollten sie weiterhin ausgeglichen und nicht zu schwach geworden sein.

◾WG kann niemals nie sagen, aber fürs Erste wird nicht darüber nachgedacht, Arty komplett zu entfernen.

◾Der hohe Alpha war immer ein Starker Teil des Angstfaktors vor Artys, der zum Campen führte.
  Jetzt kommt man trotz Treffer durch Artys schnell ins Spiel zurück, da sie weniger Schaden machen und man Konsumgüter mehrfach verwenden kann.

 

 
 

Quelle: https://thedailybounce.net
Fehlende oder verdrehte Buchstaben sowie Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung ! Wer Fehler findet, darf sie behalten.

JeWi

  • Kommandant und Hüter des Ausgleichs
  • General
  • *
  • Beiträge: 2587
  • Abzeichen Panzerkampfabzeichen Stufe 3 Ritterkreuz m. Eichenlaub
    • Awards
Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 58 - Info & Diskussionen erwünscht
« Antwort #29 am: 29. April 2017, 17:11:15 »
World of Tanks: Der Tiger 131 auf dem Supertestserver



Auf dem Supertestserver ist ein weiterer Premiumpanzer der Stufe 6 aufgetaucht, der Tiger 131.
Der Panzer ist dem letzten einsatzfähigen Tigerpanzer nachempfunden, der sich im Panzermuseum Bovington befindet.



Stufe: 6
 Lebenspunkte: 950
 Motor: 650PS
 Gewicht: 57,02 t
 Leistungsgewicht: 11,4 PS/t
 Höchstgeschwindigkeit: + 40/-12 km/h
 Wannendrehgeschwindigkeit: 26°/sec
 Turmdrehgeschwindigkeit: 20°/sec
 Bodenwiderstand: 1.2 / 1.4 / 2.9
 Sichtweite: 370 m
 Funkgerätreichweite: 710 m
 Besatzung: 5

Wannenpanzerung: 100/80/80 mm
 Turmpanzerung: 100/80/80 mm

Kanone: 8.8 cm Kw.K. 36 L/56
 Schaden: 220/220/270
 Durchschlag: 145/194/44 mm
 Schaden pro Minute: 1885,4
 Kadenz: 8,57 Schuss/min
 Nachladezeit: 7,0 s
 Genauigkeit: 0.38
 Einzielzeit: 2,3 s
 Kanonenrichtwinkel: -8°/+15°

Modell:






Quelle: https://ritastatusreport.live
Fehlende oder verdrehte Buchstaben sowie Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung ! Wer Fehler findet, darf sie behalten.