Autor Thema: WoT-Gerüchteküche Nr. 72 - Info & Diskussionen  (Gelesen 293 mal)

JeWi

  • Kommandant und Hüter des Ausgleichs
  • General
  • *
  • Beiträge: 2587
  • Abzeichen Panzerkampfabzeichen Stufe 3 Ritterkreuz m. Eichenlaub
    • Awards
WoT-Gerüchteküche Nr. 72 - Info & Diskussionen
« am: 21. August 2019, 20:16:49 »
Vorankündigung.....direkt von WG:
World of Tanks Battle Royal: Stählerner Jäger – Kämpft bis aufs Letzte um die Herrschaft !





Kommandanten !
Ab dem 26. August könnt ihr einen spannenden neuen Spielmodus namens Stählerner Jäger erleben.
In diesem Modus kämpf ihr allein oder im Zug mit drei Leuten gegen andere Spieler.
Die Gefechte finden auf einer riesigen Stadtkarte namens Traumland statt, die im Laufe der Zeit kleiner wird.
Neben neuen Hauptspielelementen bietet Stählerner Jäger besondere Kampffahrzeuge und haufenweise Spielbelohnungen.


Stählerner Jäger
26. August 2019, 11:00 Uhr bis 16. September 2019, 04:00 Uhr (MESZ)



Übersicht

Vor dem Gefecht könnt ihr den Teil der Karte auswählen, in dem ihr starten wollt.
Ihr kämpft als einer von 20 Spielern um den Sieg und müsst um jeden Preis überleben.
Kämpft allein oder in einem von sieben Zügen zu drei Spielern (in diesem Fall sind es insgesamt 21 Spieler).
Ihr müsst das Schlachtfeld dominieren, erscheinende Schätze plündern und rechtzeitig den Gefahrenbereichen entkommen, die euer Fahrzeug nach einem Countdown zerstören.

Wenn ihr wollt, könnt ihr nur die Schätze sammeln, ohne eure Gegner zu bekämpfen – welche Taktik ihr wählt liegt an euch.
Denkt aber daran: nur ein Kommandant oder siegreicher Zug bleibt am Ende des Gefechts übrig.


Einzigartige Fahrzeuge
Sobald das Event begonnen hat, erreicht ihr die Stählerner-Jäger-Garage über das Auswahlmenü rechts neben der Schaltfläche „Gefecht“.
Dort findet ihr drei Spezialfahrzeuge: eines aus den USA, eines aus Deutschland und eines aus der UdSSR.
Wählt einen dieser einzigartigen Panzer aus und klickt „Gefecht“ an, um euren spannenden Kampf zu beginnen !



Jedes dieser Fahrzeuge könnt ihr schrittweise von Stufe I bis Stufe VIII aufrüsten, sogar im Gefecht.
Verdient für diese Aufrüstungen Gefechts-EP, indem ihr Schätze erbeutet und Gegner beschädigt und zerstört.


Beute & Abwürfe
Eine eurer Hauptaufgaben besteht darin, Beute zu sammeln: besondere Objekte, die hin und wieder auf der Karte in bestimmten Bereichen erscheinen. Sie verleihen euch große Vorteile gegenüber euren Kontrahenten und beschleunigen euren Fortschritt.
Schon bald werdet ihr herausfinden, dass Beute, die aus der Luft abgeworfen wird, die wertvollste Beute ist.
Viele Spieler wollen sie in ihre Hände bekommen, also müsst ihr an eure Grenzen gehen, wenn ihr eure Konkurrenz ausschalten und die Beute holen wollt. Sowohl Beute als auch Luftabwürfe werden in einem späteren Artikel ausführlicher besprochen.






Funkortung
Die Funkortung ist eine exklusive taktische Mechanik, die neben stationären Beutepunkten auch gegnerische Panzer auf der Minikarte anzeigt.
Sie wird manuell mit der Taste „X“ aktiviert.
Doch Vorsicht: ein Einsatz der Funkortung zeigt allen Spielern innerhalb des Ortungsradius sofort auch eure aktuelle Position auf der Minikarte.



Eure Position wird nicht aktualisiert und wird euren Gegnern nur für die Dauer der Aktivierung gezeigt, der Ortungsradius hängt von den Startwerten und der Modulwahl bei der Forschung eures Fahrzeugs ab.
Setzt die Funkortung also weise ein und plant euer Vorhaben ein paar Züge im Voraus !




Sicht-/Zielmechanik

Das Sichtsystem im Modus Stählerner Jäger ist für World of Tanks neuartig und basiert auf dem Prinzip des Sichtkegels.
Euer Sichtkegel wird auf der Minikarte dargestellt und nur Gegner und Beute darin sind sichtbar.



Kommt der Gegner aber nah genug, wird er automatisch sichtbar, wie in allen anderen Modi von World of Tanks.



Verbrauchsmaterial

In Stählerner Jäger sind 4 einzigartige Typen von Verbrauchsmaterial verfügbar:

Turbolader
Ein vorübergehender Schub auf Höchstgeschwindigkeit und Beschleunigung des Panzers

Wiederherstellung
Stellt eine bestimmte Menge an SP wieder her

Zielverfolgung
Steigert die Zielerfassungsgeschwindigkeit, Geschützstabilisierung und andere Kampfwerte

Ersatzteilkiste
Repariert alle beschädigten Module wie eine große Ersatzteilkiste in Zufallsgefechten




Fähigkeiten
Neben Verbrauchsmaterial könnt ihr globale Fähigkeiten aktivieren:

Wiederherstellungsbereich 
Schafft einen vorübergehenden Bereich, in dem ihr und eure Kameraden SP wiederherstellen könnt

Luftangriff
Erlaubt euch, Gegner mit Bomben anzugreifen, die ein Flugzeug abwirft

Falle
Schafft einen vorübergehenden Bereich, in dem gegnerische Panzer verlangsamt werden

Nebelwand
Setzt eine Nebelwand, die euch vor Gegnern versteckt



Ränge & Belohnungen
Steigt alle 25 Ränge auf und verdient immer attraktivere Belohnungen:
-Ein Dekor
-Zwei einzigartige 2D-Stile
-Kreditpunkte
-Anleihen
-Medaillen
-Abzeichen
-World of Tanks-Premiumkonto

                         


Macht euch bereit, ein brandneues Event mit haufenweise Belohnungen und exklusiven Mechaniken zu erleben.
Weitere Einzelheiten erfahrt ihr in Kürze !





Quelle: worldoftanks.eu
Fehlende oder verdrehte Buchstaben sowie Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung ! Wer Fehler findet, darf sie behalten.

JeWi

  • Kommandant und Hüter des Ausgleichs
  • General
  • *
  • Beiträge: 2587
  • Abzeichen Panzerkampfabzeichen Stufe 3 Ritterkreuz m. Eichenlaub
    • Awards
Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 72 - Info & Diskussionen
« Antwort #1 am: 23. August 2019, 13:15:36 »
World of Tanks Leak: Belohnung für “Stählerner Jäger”


Den Leuten bei TAP ist scheinbar eine Quelle bekannt, welche besagt, dass die Belohnung für den Modus der E75 TS sein wird.




Bitte bedenkt das dies eine unbestätigte Quelle ist, allerdings macht sie durchaus Sinn !




Quelle: thearmoredpatrol.com
Fehlende oder verdrehte Buchstaben sowie Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung ! Wer Fehler findet, darf sie behalten.

JeWi

  • Kommandant und Hüter des Ausgleichs
  • General
  • *
  • Beiträge: 2587
  • Abzeichen Panzerkampfabzeichen Stufe 3 Ritterkreuz m. Eichenlaub
    • Awards
Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 72 - Info & Diskussionen
« Antwort #2 am: 24. August 2019, 15:14:28 »
....direkt von WG:
Stählerner Jäger: Regeln





INHALT

-Kurzer Überblick                                     -Wie steige ich ein?
-Spezialfahrzeuge, Aufrüsten im Gefecht    -Besatzungen
-Beutetypen                                            -Sicht-/Zielmechanik
-Karte und Gefahrenbereiche                    -Funkortung & Begleitmusik
-Verbrauchsmaterial                                 -Fähigkeiten
-Fortschrittssystem                                  -Aufträge

Zwischen dem 26. August und dem 16. September findet in World of Tanks ein Spielevent im großen Rahmen statt – Stählerner Jäger.
Dabei handelt es sich um einen der ungewöhnlichsten und herausragendsten Modi, die wir bis dato schufen, mit haufenweise Belohnungen und brandneuen Spielmechaniken.
Wir sind sicher, dass es euch gefallen wird, lest euch also in die Einzelheiten rund um dieses Event ein !


Kurzer Überblick
In Stählerner Jäger muss jeder Kommandant allein klarkommen !
Im Gefecht kämpfen 20 (Solomodus) oder 21 (Zugmodus) Spieler.
Ihr müsst um jeden Preis überleben und dabei erscheinende Schätze erbeuten und den Gefahrenbereichen rechtzeitig entkommen.
Am Ende des Gefechts steht nur noch ein Kommandant oder ein Zug siegreich auf dem Schlachtfeld.

Im Spielevent „Stählerner Jäger“ könnt ihr außerdem:
-Euer Fahrzeug im Gefecht aufrüsten
-Zerstörte Fahrzeuge plündern
-Abwürfe – die wertvollste Beute im Spiel – aufheben
-Einzigartiges Verbrauchsmaterial verwenden, um den Ausgang des Gefechts zu beeinflussen
-Gegner mit einem neuen Sicht-/Zielsystem aufklären
-Gegner und Beute mit einer brandneuen Mechanik – der Funkortung – aufspüren
-In diesem Modus haben wir ein grundlegend neues Sichtsystem implementiert – mehr erfahrt ihr hier im Artikel


Wie steige ich ein ?
1. Geht über das Auswahlmenü rechts neben der Schaltfläche „Gefecht“ in die Stählerner-Jäger-Garage.

2. Verwendet das 3D-Objekt in eurer Garage. Wenn ihr es anklickt, gelangt ihr in die Stählerner-Jäger-Garage, wählt dann einen Panzer und klickt „Gefecht!“ an.

3. Erstellt einen Spezialzug für diesen Modus. Geht zu dritt in einen Zug, wählt Spezialfahrzeuge und rückt aus!

Ab dem 26. August findet ihr drei Spezialfahrzeuge in der Stählerner-Jäger-Garage: eines aus den USA, eines aus Deutschland und eines aus der UdSSR.
Ihr könnt kein weiteres Zubehör in diese Panzer einbauen; auch könnt ihr sie nicht weiter anpassen.
Wählt einen dieser Panzer aus und klickt „Gefecht“ an, um euren spannenden Kampf zu beginnen !





Weil es hier den Rahmen sprengen würde:
Alles Weitere mit animierter Bebilderung, Konfigurationslisten, Aufträgen etc. findet ihr unter diesem
-> LINK <-
Fehlende oder verdrehte Buchstaben sowie Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung ! Wer Fehler findet, darf sie behalten.

JeWi

  • Kommandant und Hüter des Ausgleichs
  • General
  • *
  • Beiträge: 2587
  • Abzeichen Panzerkampfabzeichen Stufe 3 Ritterkreuz m. Eichenlaub
    • Awards
Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 72 - Info & Diskussionen
« Antwort #3 am: 28. August 2019, 17:20:03 »
...von WG-News (H3nr1k2011) - vielleicht hilft es dem ein oder anderen:

Tipps zum Solo-Vorgehen im neuen WoT Modus “Stählerner Jäger”

(Anmerkung: Wir haben es gestern einige Runden im Team gespielt.
Die 'Erkenntnisse von H3nr1k2011 treffen auch dort weitestgehend zu.
Wir kamen am weitesten bei 'Sammeln statt fighten' + 'Zusammenbleiben' + 'Am Ende gibt's den unvermeidlichen Shoot-out'.
Die Abrechnung 'overall' war recht positiv - man kann gut verdienen !)


Seit 2 Tagen gibt es in WoT den neuen Modus “stählerner Jäger.
WG hat in dem Ankündigungsvideo bereits ein paar Tipps gegeben, aber wirklich viele “Guides” sind bisher nicht vorhanden.

Da ich gestern die Zeit genutzt habe und bis Stufe 10 gespielt, wollte ich an dieser Stelle meine Erfahrungen als Tipps formulieren, um möglichst gut voran zu schreiten, und möglichst selten Ränge zu verlieren.

Im Folgenden also eine Liste mit meinen 20+ persönlichen SOLO Tipps- ergänzt oder kommentiert gerne, was ihr anders machen würdet.
Ich gehe hierbei davon aus, dass ihr den Ankündigungsartikel gelesen oder Videos dazu gesehen habt und den Modus entsprechend kennt.

-Zu Beginn sollte man nur Kisten sammeln und Gegner meiden.

-Außerdem sollte man nicht durch offenes Gebiet, ohne vorher sicher zu sein, dass keine Gegner in der Nähe sind.

-So passiert es auch nicht, dass man keine Munition mehr hat.

-Hierzu immer mittels X einen Ping machen, sobald möglich, und zu den Kisten fahren, in deren Richtung kein Gegner ist.

-Die orangen Gebiete bleiben eine lange Zeit ohne Schaden befahrbar. Solange sie nicht rot sind, kann man in sie hinein um nahe Kisten aufzusammeln.

-Kippt man um, wird man nach 5 Sekunden wieder aufgestellt. Fallschaden gibt es trotzdem.

-Durch Loot kann man fahren und schießen- zerstörte Gegner bieten Deckung.

-Sollte man dennoch von einem Gegner überrascht werden, sollte man per Boost (3) entkommen können.

-Man sollte Gegner nur angreifen, wenn sie isoliert sind. Niemals einen Gegner angreifen, wenn man von einem 3. Spieler überrascht werden könnte.

-Andersherum sollte man die Gelegenheit nutzen, wenn sich 2 Gegner bekämpfen und kein weitere in der Nähe ist.
 Dort sollte man dann immer auf den mit mehr SP schießen, sodass man beide gut ausschalten kann.

-Zusätzlich sollte man dies nur machen, wenn man noch eine der 2 Heilungsmöglichkeiten (5 oder 8) zur Verfügung hat.

-Hat man genug Booster (3) lassen sich diese gut beim Angriff verwenden, da man auch schneller dreht und den Gegner so flankieren kann.
 Oder wenn man angegriffen wird und sich verteidigen will, die Front zum Gegner zu halten.

-Man sollte immer versuchen, die 3 Schwachstellen treffen u können- aber dazu nicht seine eigenen präsentieren.
 Im Zweifel lieber klassisch z.B. auf die Unterwanne schießen.

-Beute von abgeschossenen Panzern sollte man nur sammeln, wenn keine weiteren Panzer im Gebiet sind (dazu per X Scannen).

-Durch die Kisten erhält man genug EP um bis zu Stufe V+ aufzusteigen.

-Bei den Upgrades wird man verlangsamt/ steht. Dies sollte man bedenken, wenn man gerade fährt.

-Hierbei gelten natürlich persönliche Präferenzen, aber es gibt klare Linien, wie man am ehesten EP erhält und überlebt:
   -Schnelleres Wenden statt mehr Präzision in Bewegung- die Karte ist 90% auf Stadtkämpfe ausgelegt, daher schießt man meist eh nach dem Einzielen oder im
    Nahkampf und selten aus der Bewegung
   -Auf jeden Fall größerer Ping-Radius (Funkgerät)
   -Immer auf Schaden gehen – Jeder Schaden geht eins zu eins in neue EP.
    Macht man also bei einem Schnappschuss auf einen vorbeifahrenden Panzer mehr Schaden, hat man gleich mehr EP.
    DPM ist im 1 gegen 1 sicher von Vorteil, diese Situationen gibt es aber selten in dem Modus.
   -Ich persönlich bevorzuge aufgrund der Stadtkarten auch immer Panzerung statt Mobilität.
   -Auf jeden Fall sollte man auf Motorleistung statt Höchstgeschwindigkeit gehen – außer man möchte bis zum Spielende komplett den Kampf meiden und ausweichen,
    dann kann man sicher einen kompletten Mobilitäts-Build versuchen.
   -Bei den nicht deutschen Panzern kann man, wenn man möchte, auch auf Stufe 7 auf Turmdrehung gehen und somit einen Autoloader statt mehr Alpha freischalten.
    Bei den deutschen sollte man in jedem Fall den immensen Schaden nehmen.
    Die anderen beiden kommen sowieso auf maximal deutlich weniger, weshalb dort Autoloader je nach Spielstil einen Vorteil bieten.

-ANGRIFF ! Sobald nur noch 9 Panzer überlebt haben, kann man wenn man möchte agressiver spielen – denn der erste Winkelstreifen ist bereits verdient.
 Man sollte auch bereits eine recht starke Kanone haben. Wenn man möchte, kann man aber auch weiterhin Loot sammeln und seinen Panzer so verbessern.

-Sollte man aber nun einem einzelnen Gegner begegnen, kann man diesen meist ausschalten. Scheitert dies, hat man immer noch etwas gewonnen.

-Nicht vergessen, weiterhin per X zu scannen, wenn möglich. Meiner Erfahrung nach ist es nicht sehr tragisch, dass man dadurch selbst aufgeht.

-Die blauen Kisten nur sammeln, wenn kein Feind in der Nähe ist. Ihr Loot ist die Aufmerksamkeit kaum wert.

-Dort kann man aber gut im Hinterhalt lauern oder sie umkreisen und auf Gegner warten.

-Im Zweifelsfall dennoch zurückziehen, wenn man ein Gefecht nicht gewinnen kann – man kann mit dem Boost “fliehen”.
 Dann neue Kisten mit Heilung sammeln und nutzen, und eventuell später das Duell fortsetzen.

-Nicht unter Druck setzen lassen !
 Selbst das letzte Gebiet bleibt noch lange genug orange, um sich ein ordentliches 1 gegen 1 zu liefern.
 Im Notfall kann man dann auch noch gegenheilen, wenn es ebenfalls rot wird.

-Zu guter Letzt – nicht aufregen, wenn ihr mal einen oder sogar 2 Streifen verliert.
 Sie sind wirklich schnell wieder reingeholt, vor allem, wenn man gewinnt.


Soweit meine Tipps für den Modus- ich hoffe, es war einigermaßen hilfreich und ihr fandet den Artikel interessant.
Natürlich sind sie nicht über jeden Zweifel erhaben – und vielleicht habt ihr bessere Strategien !?



Auf jeden Fall viel Erfolg im Spiel,

Henrik
« Letzte Änderung: 28. August 2019, 17:23:06 von JeWi »
Fehlende oder verdrehte Buchstaben sowie Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung ! Wer Fehler findet, darf sie behalten.

JeWi

  • Kommandant und Hüter des Ausgleichs
  • General
  • *
  • Beiträge: 2587
  • Abzeichen Panzerkampfabzeichen Stufe 3 Ritterkreuz m. Eichenlaub
    • Awards
Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 72 - Info & Diskussionen
« Antwort #4 am: 30. August 2019, 18:36:19 »
World of Tanks: Oben an der Spitze – XM551 Sheridan



Kommandanten !
Der September nähert sich und mit ihm unsere neueste Ausgabe des Specials 'Oben an der Spitze'.
Dieses Mal steht der XM551 Sheridan , ein amerikanischer Panzer der Stufe X und sein leichter Zweig im Mittelpunkt.
Bekannt für Beweglichkeit, gute Sichtweite und eine passable Feuerrate, sind diese Fahrzeuge waschechte amerikanische Pfadfinder, perfekt geeignet für aggressives Aufklären.
Wer von euch diesen Spielstil bevorzugt, sollte sich den Sheridan als Ziel setzen.
Holt ihn euch zwischen dem 01. September, um 07:00 Uhr und dem 01. Oktober, um 07:00 Uhr (MESZ).

Forscht noch schneller
Wenn euch der kostenlose Bonus in Höhe von täglich 5x EP für ein Gefecht in jedem Panzer des Zweiges nicht reicht, könnt ihr euch jederzeit einen zusätzlichen Boost holen.
Diese Pakete sind verfügbar, sobald das neue „Oben an der Spitze“ losgeht und helfen euch, den Baum noch schneller zu erklimmen.
Wie?
Indem sie eure täglichen 5x-EP-Boni auf drei erhöhen und euch hochstufige Aufträge für den XM551 Sheridan geben.

Ausrücken !




Quelle: worldoftanks.eu
Fehlende oder verdrehte Buchstaben sowie Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung ! Wer Fehler findet, darf sie behalten.

JeWi

  • Kommandant und Hüter des Ausgleichs
  • General
  • *
  • Beiträge: 2587
  • Abzeichen Panzerkampfabzeichen Stufe 3 Ritterkreuz m. Eichenlaub
    • Awards
Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 72 - Info & Diskussionen
« Antwort #5 am: 01. September 2019, 16:54:27 »
Erstes Gameplay Video zum M48A2 Räumpanzer


Die Seite Wot Clue hat gestern bereits ein Gameplay Video zum M48A2 Räumpanzer veröffentlicht.
Der Panzer wird bereits auf dem russischen Server getestet, man kann also davon ausgehen, dass der Panzer auch hier bald erscheinen wird.





Quelle: thearmoredpatrol.com + WG-News
Fehlende oder verdrehte Buchstaben sowie Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung ! Wer Fehler findet, darf sie behalten.

JeWi

  • Kommandant und Hüter des Ausgleichs
  • General
  • *
  • Beiträge: 2587
  • Abzeichen Panzerkampfabzeichen Stufe 3 Ritterkreuz m. Eichenlaub
    • Awards
Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 72 - Info & Diskussionen
« Antwort #6 am: 05. September 2019, 23:45:23 »
Aus dem World of Tanks Supertest: Neue Front-Karte Kraftwerk im Video und Mini-Karte


Die Karte "Kraftwerk", die noch im Supertest ist, wird in Bälde mit Episode 8 der Frontlinie live gehen.
Dies neben der Möglichkeit, dann auch Prestige 10 zu erreichen und somit den letzten Belohnungspanzer.
Hier noch einmal ein Video, welches die Karte zeigt, sowie die Mini-Karte:










Quelle: thearmoredpatrol.com
Fehlende oder verdrehte Buchstaben sowie Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung ! Wer Fehler findet, darf sie behalten.

JeWi

  • Kommandant und Hüter des Ausgleichs
  • General
  • *
  • Beiträge: 2587
  • Abzeichen Panzerkampfabzeichen Stufe 3 Ritterkreuz m. Eichenlaub
    • Awards
Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 72 - Info & Diskussionen
« Antwort #7 am: 09. September 2019, 19:41:32 »
Update 1.6.1: Der Öffentliche Test ist hier !




Während des ersten Öffentlichen Tests des Updates 1.6.1 könnt ihr die brandneue Funktion der multinationalen Fahrzeuge ausprobieren.
Wir führen außerdem zwei neue Anpassungssätze ein, die einzigartige historische Looks für eure Fahrzeuge enthalten.
Zu guter Letzt habt ihr die Gelegenheit, die neuen Mechaniken der gewerteten Gefechte auszuprobieren, die mit der nächsten Saison implementiert werden. Macht mit und gebt uns euer Feedback – eure Meinung ist uns sehr wichtig, während wir diese Merkmale weiterentwickeln !


Multinationale Fahrzeuge

Wenn ihr euch für Panzer interessiert, kennt ihr sicher die ungewöhnliche Geschichte des fabelhaften T-34-85 Rudy.
In unserem Spiel kämpft er in den Reihen der Sowjetunion, aber im Zweiten Weltkrieg stand der Panzer unter Befehl der polnischen Einheiten, die in der Roten Armee kämpften.
Der T-34-85 Rudy erlangte Ruhm durch seine Rolle in der Fernsehserie „Vier Panzersoldaten und ein Hund“ und leistete einen erheblichen Beitrag zur polnischen Kultur.

Mit Update 1.6.1 könnt ihr die bemerkenswerte Funktionalität der multinationalen Fahrzeuge nutzen.
Der erste multinationale Panzer ist der legendäre T-34-85 Rudy.
Wir schreiben diesen Panzer allen Spielern gut, die am Test teilnehmen, damit ihr diese neue Funktion während des Öffentlichen Tests ausprobieren könnt.   


   
Im Prinzip erhaltet ihr einen Panzer in zwei Varianten, die identische Werte, aber unterschiedliche Nationen (Polen oder Sowjetunion) besitzen.
Ihr könnt jederzeit in der Garage zwischen den beiden Varianten wechseln.
Ihr müsst nur die entsprechende Besatzung auf den Panzer verlegen
und wenn nötig Munition und Zubehör laden.
Im Gefecht könnt ihr nicht auf die andere Variante wechseln. Die Wahl der Nation ist nur in der Garage möglich, bevor ihr ins Gefecht ausrückt.
Die Konfiguration des Panzers der anderen Nation (Besatzung, Zubehör), könnt ihr speichern.

Diese Funktion eröffnet interessante Möglichkeiten, sie erlaubt euch, Besatzungen verschiedener Nationen auszubilden und Gefechtsaufträge für die jeweilige Nation zu erledigen.

Wir freuen uns auf euer Feedback zu den multinationalen Fahrzeugen. Wenn sie euch gefallen, werden wir künftig weitere multinationale Fahrzeuge einführen.




Neue Stile

Man kann nie genug einzigartige Looks haben !
Mit Update 1.6.1 bringen wir zwei neue Anpassungssätze, nämlich:

  -Einen einzigartigen, historischen 2D-Stil für jede Nation. Dieser ist für Gold im Spiel erhältlich, für alle Fahrzeugtypen.
   
 
  -Ein einheitlicher, historischer 2D-Stil namens „Jäger“ für alle Nationen, ebenfalls für Gold und alle Fahrzeugtypen erhältlich.
       
 
Wir werden auch weiterhin an den Anpassungen arbeiten und neue Stile entwickeln, damit ihr eure Fahrzeuge noch individueller gestalten könnt, bleibt also gespannt !




Gewertete Gefechte

Die neue Saison der Gewerteten Gefechte rückt näher und ihr habt jetzt schon die Möglichkeit, sie während des ersten Öffentlichen Tests zu erleben.

Nachdem wir euer Feedback durchforstet haben, sind wir zum Schluss gekommen, dass das Fortschrittssystem der letzten Saison zu herausfordernd war, selbst für erfahrene, geschickte Spieler.
In dieser Saison haben wir dieses System überarbeitet, damit die Ziele leichter zu erreichen sind. Werfen wir einen kurzen Blick auf die wichtigsten Änderungen an den Gewerteten Gefechten.

  -Es gibt nun eine feste Anzahl an Gefechten in der Qualifikation.
  -Wir haben die Streifenverteilung überarbeitet.
  -Außerdem führen wir neue dauerhafte Ränge ein.

Zu guter Letzt passen wir die Balance des Systems für Rollenerfahrung ein wenig an.
Bitte beachtet: Die Einstellungen und genauen Werte der gewerteten Gefechte während des Öffentlichen Tests können von den endgültigen Werten beim offiziellen Start abweichen.
Wie immer freuen wir uns auf euer Feedback zu den kommenden Änderungen.





SO FUNKTIONIERT DER ÖFFENTLICHE TEST
Das erste Mal beim Test dabei ?
Lest unsere praktische Anleitung zu öffentlichen Tests.
Alle Spieler, die ihr Konto vor dem 01. September um 22:59 Uhr (MESZ) erstellt haben, können am Test teilnehmen.

Rückmeldungen:
Bitte postet eure allgemeinen Rückmeldungen über die Testversion und Fehlermeldungen in den entsprechenden Beiträgen in unseren Foren.

TEST-CLIENT
Ladet das Wargaming.net Game Center über folgenden LINK herunter

    -Wargaming.net Game Center wird alle zusätzlichen Dateien herunterladen.
    -Zeit zum Zocken


(Einfach anklicken) Mehr über das WARGAMING.NET GAME CENTER





Testet als Erste die neuen Merkmale und lasst uns eure Meinung wissen ! Viel Erfolg auf dem Schlachtfeld !




Quelle: worldoftanks.eu

« Letzte Änderung: 09. September 2019, 19:59:23 von JeWi »
Fehlende oder verdrehte Buchstaben sowie Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung ! Wer Fehler findet, darf sie behalten.

JeWi

  • Kommandant und Hüter des Ausgleichs
  • General
  • *
  • Beiträge: 2587
  • Abzeichen Panzerkampfabzeichen Stufe 3 Ritterkreuz m. Eichenlaub
    • Awards
Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 72 - Info & Diskussionen
« Antwort #8 am: 11. September 2019, 21:16:32 »
Ein wenig 'Unterhaltung' mit WG's besten Replays der Woche (Best replays of the week #93)

Fehlende oder verdrehte Buchstaben sowie Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung ! Wer Fehler findet, darf sie behalten.

JeWi

  • Kommandant und Hüter des Ausgleichs
  • General
  • *
  • Beiträge: 2587
  • Abzeichen Panzerkampfabzeichen Stufe 3 Ritterkreuz m. Eichenlaub
    • Awards
Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 72 - Info & Diskussionen
« Antwort #9 am: 17. September 2019, 20:38:53 »
Juhu....es gibt mal wieder ein Entwicklertagebuch !

Entwicklertagebuch zu World of Tanks vom 17.09.


Guten Abend- Die heutigen Infos stammen vom After-QA des WG Fest Streams:

-Das Schicksal des Modus stählerne Jagd ist sehr gut.
 Aktuell schaut sich WG die Ergebnisse, Heatmaps usw. an; Es gibt große Pläne, der Modus hat sich gut gezeigt und geliefert, was WG erwartet hat.

-Es gibt weiterhin technische Probleme, die den Anleihen-Laden verzögern.

-Das Spiel ist bereits 9 Jahre alt, die Zielgruppe hat sich entwickelt und es werden immer mehr Bots gefordert.
 Daher werden sie bereits in Lateinamerika und Australien auf kleinen Stufen getestet.
 Das System für Bots auf kleinen Stufen wird dort entwickelt und getestet, sie werden trainiert und lernen.
 Die Arbeit schreitet voran und WG hat einen Plan dazu.
 Die zweite Option ist das, was der Letzte Front-Modus war, kooperatives PvE für die Spieler.
 WG hat alles in dem Modus bereits 2017 versucht, im Halloween-Modus mit dem Leviathan, der künstliche Intelligenz hatte.
 Aktuell wird der Grundstein zur Problemlösung auf kleinen Stufen gelegt.

-Wenn man das ganze weiterdenkt, gibt es 3 radikale Lösungen.
 RU hat viele Server, es wäre möglich, alle auf einen virtuellen laufen zu lassen, und physische Server unsichtbar zu machen.
 Man müsste aber die ersten 2 Optionen (Anm.: Vermutlich Server) für das PvE Element nutzen.

-Die Statistiken zeigen keine unnormale Zahl an leichten Panzern in Gefechten.
 Es gibt Gefechte mit extrem vielen, welche den Spielern eher in Erinnerung bleiben, aber es gibt das gleiche mit allen Klassen, z.B. Mediums.
 WG arbeitet dennoch an einem Algorithmus, der so etwas verhindern soll.
 Innerhalb der Klassen-Aufgaben wird dieser allerdings nicht laufen, da sonst die Wartezeiten zu hoch wären.
 Es ist eine ähnliche Situation wie mit den mehrfachen gleichen Karten hintereinander: Die Statistik belegt diese Sache nicht, aber das Problem existiert dennoch.
 (Anm.: Sprich: Im Schnitt ist es nicht so, aber es kann einzelnen Spielern passieren, die es umso mehr merken).

-Es ist nicht geplant, permanent gebannte Spieler zu begnadigen.

-Es gibt keine weiteren Infos ob es noch mal einen Schwarzmarkt gibt – es könnte sein, dass irgendwer ihn eines Tages startet.

-Der WT auf E-100 wird dort aber garantiert nicht sein – niemand möchte ihn zurück haben.

-Der Schwarzmarkt war eine Überraschung.

-Leiden gehört zu World of Tanks dazu. (Anmerkung: gaaanz schlecht, weil quasi Freibrief für WG !! )

-Aufnäher und Medaillen für Sammler von Premium-Panzern sind eine gute Idee, aber man kann sich auf die Medailien und Aufnäher im Spiel konzentrieren, da muss WG also beide Seiten der Medaille sehen und abwägen.

-In der letzten Sandbox wurde deutlich weniger HE verwendet.

-Die Bots im letzten Front Modus hatten ein Gedächtnis und konnten so auf die zuletzt bekannte Position des Spielers blind feuern – wie echte Spieler.
 Sie waren aber nicht allzu stark.



Quelle: https://thearmoredpatrol.com
           (Übersetzung von den Jungs von WG-News)
Fehlende oder verdrehte Buchstaben sowie Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung ! Wer Fehler findet, darf sie behalten.

JeWi

  • Kommandant und Hüter des Ausgleichs
  • General
  • *
  • Beiträge: 2587
  • Abzeichen Panzerkampfabzeichen Stufe 3 Ritterkreuz m. Eichenlaub
    • Awards
Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 72 - Info & Diskussionen
« Antwort #10 am: 17. September 2019, 21:17:09 »
...direkt von WG.
Ich selber habe nur noch ein paar direkte Links (zur Vereinfachung über die Banner) eingefügt.
WG Fest 2019: Ein Blick in die (nahe) Zukunft


In Minsk, Weißrussland–der Wiege von World of Tanks–Wargaming Fest: Tanker Day ist das größte, familienfreundliche Videospiel-Festival in Europa, das Wargaming-Fans aus aller Welt zusammenbringt.
Alle Teilnehmer können an einer Vielzahl von Aktivitäten teilnehmen, Spielzonen besuchen, ein Livekonzert anschauen, sowie die neuesten Informationen über die Zukunft von World of Tanks erhalten.
Wir sind schon schwer damit beschäftigt, großartige Pläne zu schmieden und wollen euch diese nicht vorenthalten!


Panzer-Festival 2020

Das aktuelle WG Fest findet unter dem Banner des Panzer-Festivals statt.
Wir haben alles getan, um euch zu überraschen, und haben eine ganze Reihe an Festival-Events mit neuen Mechaniken vorbereitet.
Wir wollen dass das Panzer-Festival über Jahre hinaus eine feste und großartige Tradition wird, da es ein derart fröhlicher Anlass ist.
Denn nächstes Jahr wird World of Tanks stolze 10 Jahre alt! Ein nette runde Zahl und ein historisches Ereignis für uns alle.

Natürlich könnt ihr neue und spannende Leckerbissen von uns erwarten.
Und die sollt ihr bekommen, denn nächstes Jahr planen wir, das Panzer-Festival 2020 mit noch mehr Belohnungen und Spezialevents durchzuführen.
Haltet die Augen nach weiteren Details offen!




The Offspring in eurer Garage

Auf dem diesjährigen WG Fest: Tanker Day spielen The Offspring, die Legenden der kalifornischen Punkrockszene.
Ihr könnt nicht zur Liveshow kommen? Kein Problem!
Ab dem 18. September stellen wir direkt in der Spielgarage eine virtuelle Bühne auf, auf der die Band einige ihrer heißesten Hits spielen wird.
So etwas hat es in World of Tanks noch nie gegeben!

Und das ist noch nicht alles.
Ihr könnt euch The Offspring für immer in eure Garage holen – mehr Infos in Kürze.
(klick  8) )




Minispiele

Aber zurück in die Gegenwart – das aktuelle Panzer-Festival läuft noch immer!
Zwei Minispiele sind in Kürze im Spielclient verfügbar, beide mit bekannten Mechaniken.
Sie bringen Spaß und währenddessen könnt ihr Tickets für eure Festivalsammlung gewinnen.
Wir betrachten die Minispiele in einem gesonderten Artikel, bleibt also gespannt! (Klickt Banner für mehr Info)





Das Große Rennen

Großartige Neuigkeiten für alle von euch, die so lange auf die Rückkehr dieses Modus gewartet haben!
Das Große Rennen ist gründlich aufpoliert worden und damit noch unterhaltsamer als bei seinem letzten Auftritt 2014.

Dieses Mal stehen drei Panzer zur Wahl, inklusive des legendären Chaffee aus der letzten Ausgabe.
 Das Große Rennen ist außerdem Austragungsort eines fünfstufigen Turniers, das vom 23. September bis zum 6. Oktober läuft.
Das wird unglaublich cool, tretet also einem Team bei und beweist, dass ihr der König der Rennstrecke seid!
Die Anmeldung für die Turniere ist ab dem 18. September möglich. (Klickt Banner für mehr Info)




Neue Fahrzeuge/Doppelgeschütz-Panzer

Wir suchen ständig nach neuen Wegen, in unserem Spiel bestehende Forschungsbäume weiterzuentwickeln.
Noch haben wir keinen Masterplan für die Einführung bestimmter Maschinen, doch grübeln wir über einigen interessanten Konzepten.
Schließlich war es schon immer unser Ziel, Panzer einzuführen, die euch einen frischen und einzigartigen Spielstil an die Hand geben und eurer alltäglichen Spielerfahrung etwas Vielfalt verleihen.

Genau das ist der Fall mit Doppelgeschütz-Fahrzeugen, die kurz davor stehen, in den Supertest zu gehen.
Diese Fahrzeuge tragen zwei Geschütze, die ihr entweder gleichzeitig oder nacheinander abfeuern könnt.
Wir arbeiten aktiv an der Mechanik dieser ungewöhnlichen Fahrzeuge und ihr Konzept kann sich infolge der Tests verändern.
Haltet Ausschau nach einem Entwickler-Tagebücher-Video und einem entsprechenden Artikel, die morgen veröffentlicht und diese einzigartigen Helden näher beleuchten werden. (Klickt Banner für mehr Info)





Sandkasten

Während der nächsten Iteration der Sandbox wollen wir die überarbeitete Mechanik für Schaden durch Sprenggranaten läuft.
Derzeit testen wir ein System, in dem die Mechanik für das Verursachen von Schaden fairer berechnet und vorhersehbarer wird, sowohl für den Spieler, der den Schaden verursacht, als auch für den Panzer, der von einer Sprenggranate getroffen wird.
Alle Änderungen der letzten Iterationen der Sandbox werden gespeichert.
Ausführlichere Informationen zu allen Änderungen werden in einem eigenen Artikel kurz vor Beginn der Sandbox veröffentlicht.

Die nächste Iteration wollen wir im Herbst starten.
Jeder kann daran teilnehmen und die Änderungen testen, die wir vorschlagen – ihr müsst nur den gesonderten Sandbox-Client herunterladen.
Die Änderungen, die wir testen sind sehr wichtig für unser Spiel, daher wollen wir an dieser Stelle noch einmal alle einladen, ihr Feedback zu teilen.




Halloween

Dieses Jahr feiert World of Tanks wieder Halloween!
Macht euch bereit, den neuen, spannenden PvE-Modus auszuprobieren, in dem ihr das Böse an einem düsteren Ort bekämpft, der sich im Laufe des Gefechts verändert.

Dieses Mal sind die KI-Gegner gewiefter und führen komplexere Handlungen durch.
Die Bots haben mehrere Rollen auf dem Schlachtfeld, zeigen individuelles Verhalten und werden auf euch reagieren.
Einige Gegner werden euch ständig heimsuchen, wenn ihr euch ihnen nähert, während andere versuchen werden, vor eurem Panzer zu fliehen und euch an finstere Orte zu locken.
Außerdem werdet ihr einem besonders starken Erzfeind gegenüberstehen – unaussprechlich böse und eindrucksvoll.

Dieses Jahr war Ito Masahiro, künstlerischer Leiter der ersten drei Silent-Hill-Spiele, an der Entwicklung des Halloweenmodus beteiligt.
Ihr könnt euch also sicher sein, dass Atmosphäre und Grafik des Events besser denn je sein werden!





Der Anonymizer


Der Anonymizer ist ein Werkzeug, das den echten Benutzernamen eines Spielers im Gefecht verbirgt.
Diese Funktionalität wurde auf dem WG Fest letztes Jahr angekündigt und ist unseren Spielern wichtig.
Hauptaufgabe des Anonymizers ist es, eine gewisse Privatsphäre im Spiel aufrechtzuerhalten, und das Programm, an dem wir derzeit arbeiten, kann dieses Problem lösen.

Wir hatten mehrere Ideen, wie der Anonymizer in World of Tanks funktionieren könnte, doch das passendste Konzept für Spieler wäre, dass sie nur im Gefecht läuft.

Wie funktioniert das?
Ihr könnt den Anonymizer in den Spieleinstellungen aktivieren.
Das Spiel erstellt einen zufälligen Benutzernamen in jedem Gefecht.
Dieser ist keine zufällige Zeichenkette, sondern ein Wort, das mehr oder weniger Sinn ergibt, damit es anderen Spieler nicht auffällt, dass ihr den Anonymizer aktiviert habt.
Sie werden es erst nach einem Gefecht erkennen, wenn sie eure Gefechtsstatistiken sehen wollen.

Dank des Anonymizers werden sich viele Spieler im Gefecht wohler fühlen.
Ein großer Teil des „sozialen Drucks“ fällt weg und ihr könnt euer Lieblingsspiel in Ruhe genießen.




World of Tanks enCore RT

Wir arbeiten weiter daran, Core, die Grafikengine für World of Tanks, zu verbessern.
Die aktualisierte Version der Core-Engine erhält zwei wichtige Technologien:

    - Parallelrendering läuft.
    -Unterstützung für weichere und realistischere Schatten an Spielerfahrzeugen dank Raytracing, das zuvor nur im Kino und in Animation verfügbar war.

Mit Einführung unserer Raytracing-Technologie (RT)–entwickelt im Hause Wargaming in enger Zusammenarbeit mit Intel–können wir die „Hauptakteure“ unseres Spiels in höherer Qualität darstellen; ihre kleinsten Details werfen im Sonnenlicht ultrarealistische Schatten.
Raytracing lässt euch noch tiefer in die Atmosphäre wilder Panzerkämpfe eintauchen und gibt euch ein noch genussvolleres Spielerlebnis.
Unser Raytracing funktioniert auf allen Grafikkarten, die DirectX 11 und höher unterstützen, ist aber auf intakte Fahrzeuge und jene, die sich im direkten Sonnenlicht befinden, beschränkt.
Diese Funktion könnt ihr in den Spieleinstellungen aktivieren und deaktivieren.
Die Unterstützung für die brandneuen Schatten an Panzern wird in den kommenden Updates für World of Tanks eingeführt, nachdem die Tests abgeschlossen sind.




Sitzungsstatistik

Als wir die Sitzungsstatistiken ins Spiel gebracht haben, arbeiteten wir bereits aktiv an einer zweiten Iteration und jetzt können wir euch unsere Pläne präsentieren.

Siegquoten, Abschüsse, Überlebensrate und Anzahl aufgeklärter Gegner werden in die Sitzungsstatistik hinzugefügt, damit euer Erlebnis noch angenehmer wird.

Ihr könnt alles nach euren Wünschen anpassen.
Ihr könnt die Rangfolge der ökonomischen Werte ändern und auswählen, welche Daten ihr verstecken wollt.
Praktisch könnt ihr fast alle Werte aktivieren/deaktivieren, während ihr die mittlere verdiente Erfahrung je Sitzung verfolgt.

Außerdem entschieden wir, eine Option einzuführen, die verhindert, dass die Statistik täglich zurückgesetzt wird.
Jetzt kann jeder Spieler selbst entscheiden, wann seine Sitzung beginnt!

Die neue Version der Sitzungsstatistik erscheint nächstes Jahr und wird mehrere Spielmodi abdecken.
Eure Statistik ist dann in einem eigenen Menü verfügbar, über das ihr beispielsweise eure Effektivität im Frontlinienmodus sehen könnt.
Stufe, Fronterfahrung, mittlerer Rang je Sitzung, persönliche Reserven, Kreditpunkte – alles könnt ihr sehen.
Außerdem erlaubt euch diese Funktionalität, eure Gefechtseffizienz in jedem Modus zu analysieren, inklusive:

    -Schaden an Hauptzielen
    -Basiseroberungspunkte
    -Schaden durch Verbrauchsmaterial
    -Durchschnittlich abgewehrter Schaden
    -Und vieles mehr.

Zu guter Letzt wollen wir die persönliche Wertung, die im Abschnitt Auszeichnungen angezeigt wird, durch WTR ersetzen.




Im Namen des ganzen Teams von World of Tanks wollen wir uns bei euch allen von tiefstem Herzen bedanken.
Ohne eure beständige Unterstützung, euer Interesse und eure Hingabe wären wir nicht hier.
Euer Feedback ist uns sehr wichtig für die Weiterentwicklung unseres Spiels und wir freuen uns darauf, gemeinsam mit euch World of Tanks zu verbessern.

Wir sehen uns auf dem Schlachtfeld, Kommandanten!





Quelle: worldoftanks.eu
« Letzte Änderung: 18. September 2019, 00:11:27 von JeWi »
Fehlende oder verdrehte Buchstaben sowie Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung ! Wer Fehler findet, darf sie behalten.

JeWi

  • Kommandant und Hüter des Ausgleichs
  • General
  • *
  • Beiträge: 2587
  • Abzeichen Panzerkampfabzeichen Stufe 3 Ritterkreuz m. Eichenlaub
    • Awards
Re: WoT-Gerüchteküche Nr. 72 - Info & Diskussionen
« Antwort #11 am: 19. September 2019, 22:06:25 »
Aus dem Supertest: Object 703 II, Panzer mit 2 Läufen



WG hat auf Facebook die ersten Daten des Testpanzers für die Doppelgeschütze aus dem Supertest veröffentlicht:




Wie WG angekündigt hat, die Werte sind erst mal nur für Testzwecke.
Es geht primär darum zu prüfen, wie die Mechanik sich spielt.
Da der Panzer aber bereits ein HD Modell hat, ist die Wahrscheinlichkeit nicht gering, dass er es in nächster Zeit auch ins Spiel schafft.
….man munkelt, es könnte um die 'Weihnachtszeit' herum so weit sein.





Quelle: thedailybounce.net

Fehlende oder verdrehte Buchstaben sowie Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung ! Wer Fehler findet, darf sie behalten.